Thema: DLP Technik und seine Eingenschaften

Keywords: DLP Technik - LCD Technik - Projektorenbreich-Projektionstechnik-Beamertechnik

interessante Links zum Thema Medientechnik:

Beamer-Blog
Videokunst
Media Schreibtisch
Beamer Profis

Interaktives System eBeam3



Kontakt:
Vision24 GmbH
Telefon: 06258-9804-0
Telefax: 06258-9804-50
info@vision24.de

Kampf der Giganten DLP Technik

DLP Chip Die DLP Technologie oder auch DMD (Digital Micromirror Devices) Technologie hat der LCD-Technologie richtig Konkurrenz gemacht. Die DLPs der Firma Texas Instruments könnte es wirklich schaffen, die optimale Technik für ein perfektes Heimkino zu werden. Aber es gibt noch ein paar Nachteile die Teilweise erst bewältigt werden müssen. Der Nachteil ist beim blinzeln mit dem Auge ensteht für kurze Zeit ein Regebogenefekt. Da das Farbrad bei 3600 U min. nicht gerade leise ist und die Lampe auch gekühlt werden möchte, kommt eine gewisse Geräuschkulisse auch noch dazu. Die DLP Projektoren haben Farbprobleme.Es gibt verschiedene Gruppen; 1 DMD-Chip, 2 DMD-Chip und 3 DMD-Chip Projektoren. Die Funktion :Das Licht leuchtet als erstes durch ein Farbrad was die drei Grundfarben rot grün blau besitzt. Bei diversen Datenprojektoren ist sehr oft auch weiß mit dabei. Manche Projektoren besitzen ein Farbrad was alle RGB Farben zweimal aufweist. Damit möchte man den störenden Regenbogen-Effekt zu leibe rücken. Danach fällt das Licht auf die DMDs, die sich mit 20 Mikrosekunden in zwei Richtungen bewegen können, und das Bild zusammensetzen. Wie setzen sie das Bild zusammen?
Das Farbrad dreht sich 3600-mal in der Minute, so das jede Farbe (RGBW) 3600-mal auf die DMDs scheint, aber natürlich nicht auf alle DMDs nur die, die auch Richtung Farbrad gerichtet sind. Da das Farbrad ständig am laufen ist und die Lampe ständig leuchtet, muss der Spiegel sich vom Farbrad abwenden und auf eine schwarze Fläche im Projektor zuwenden, um auf der Leinwand schwarz darzustellen. Umso länger jeder einzelne Spiegel auf die Leinwand scheint umso kräftiger werden die Farben, so sind pro Farbradfarbe 256 verschiedene Graustufungen möglich, macht also beim RGB Farbrad 256 mal 256 mal 256 = 16,7 Millionen Farben. Sehr gerne wird ein DLP Projektor mit einem HTPC betrieben die Farben wirken satter das Bild wird fließender. Außerdem ist es sehr praktisch da der PC dann auch sofort für Spiele übern Projektor bereit ist. Diese guten Eigenschaften (Helligkeit, PC, Größe) machen DLPs sehr beliebt bei Mobilen Präsentationen, und lassen den Videoabend auch mal zum Freund verschieben. Fürs Heimkino könnten die Lüfter etwas leiser sein. Was bei der enormen Wärme der Projektionslampe aber schwer zu realisieren ist.
Vorteiler der DLP Technik:
- Heller als Röhrenprojektoren , schnelle Inbetriebnahme, Kleine Bauweise , geringes Gewicht. Einsatz von Vorsatzobjektiven möglich.Gute Ausleuchtung.
Nachteile der DLP Technik:
- Leichtes Pixelrauschen,Farbprobleme mit Gelb und Rot. Lauter Lüfter.
Der neue Darkchip 4 wird ab 2007 auf den Markt kommen.




Mitsubishi Rückpro Cube mit DLP Technik

Mitsubishi Cube 2x2 Mit DLP®-Projektoren werden Ihre Präsentationen dank gestochen scharfer Grafiken und atemberaubender Farben noch eindrucksvoller. Gleichzeitig ermöglichen ein hohe Kontrastverhältnisse und gleichmäßige Videoübergänge von Filmqualität ein Zuschauererlebnis wie keine zweite Technologie.
An der DLP®-Technologie messen sich alle anderen Projektionstechnologien für den geschäftlichen und privaten Einsatz sowie zur Nutzung in Bildungseinrichtungen, Kinos und für kommerzielle Displays. Deshalb kommt die DLP Cinema®-Technologie auch in Digitalkinos rund um die Welt zum Einsatz, und mehr als 50 führende Hersteller haben Projektorsysteme mit DLP®-Technologie im Programm.












Panasonic PT-D4000 mit DLP Technik im 24Stunden 7 Tage Einsatz

Die DLP-Technologie basiert auf vielen winzigen quadratischen Spiegeln, die auf einem "DMD-Chip" angebracht sind. Nur wenn ein Spiegel gekippt ist, projiziert er das auf ihn fallende Licht zur Leinwand hin. Dieses Ein-/Ausschalten der Lichtpunkte (Pixel) mit einer enorm hohen Frequenz wird vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen und ermöglicht dadurch die Darstellung von Farbabstufungen.





Bei Fragen zur DLP Technik, wenden Sie sich bitte direkt an Herrn Dirk Zettl unter 06258 / 9804-64 oder per eMail an:
zettl@vision24.de



















Google






diese Website wird moderiert von Kai Suckow - ©by Vision24 GmbH 1989-bis heute