Thema: Beamerlift mit Drehmechanik im Alustyle

Keywords: Beamer Deckenlift Hublift Aluminium Leinwand Deckenhalter

interessante Links zum Thema Beamerlift:

Robolift
Steuerplatine
Drehmechanik


Kontakt:
Vision24 GmbH
Telefon: 06258-9804-0
Telefax: 06258-9804-50
info@vision24.de

Beamerlift im Alulook natur pur
precision superior: Robolift

Deckenlift aus hochfestem Aluminium und Edelstahl










Fragen Sie sich nicht, wie man auf die Idee kommt, einen Deckenlift neu zu erfinden?

Es ist wie mit so vielen Dingen im Leben: Man kommt durch Zufall mit irgend etwas in Berührung und denkt, dass man das besser machen kann.
Oder man könnte dafür etwas erfinden, um das Leben zu vereinfachen.

Vor etwa 20 Jahren habe ich einen legendären Fahrradparker erfunden: jeder kennt ihn - sie stehen auf der ganzen Welt und direkt vor der Restaurant-Kette MC Donalds™. Eine Feder, Spirale oder Schlange, wie Sie es nennen möchten. Eine Idee, die Niemand für möglich gehalten hatte.

Aber nun wieder zurück zum Robolift: Dieses Projekt beschäftigt mich schon seit 2006. Es ist eine mechatronische Konstruktion, die täglich schwer belastet wird. Hier reicht nicht nur eine einfache Idee, die man nur umsetzen muss.

Eine 3D Konstruktion benötigt eine teure Software, mit der Sie eine solche Kinematik entwickeln und testen können. Die statische Dimensionierung wird nach dem Motto "nicht mehr als nötig, aber nicht weniger" gewählt. Aber wie kann man das ohne einen praktischen Test heraus bekommen? Mit einer FEM Analyse. Erstens brauchen Sie diese Software und zweitens sollten Sie damit umgehen können. Um die Software mit Leib und Seele bedienen zu können, gehen etwa 2 Jahre mit etwa 12 Stunden pro Tag drauf. Mal etwas übertrieben wären das 365 Tage mal 12 Stunden, bei mir waren das tatsächlich nicht viel weniger. Dazu kommen noch die unzählbaren Stunden bis heute.

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und jeden Tag kommt eine Weiterentwicklung dazu. Besonderen Dank gilt meinem Elektroniker (Dipl.-Ing. Ingo V.), der mich mit der neusten Steuerplatine, Ausbaustufe 5V12 tatkräftig unterstützt hat. Ich kenne ihn schon seit der Grundschule, mehr als 30 Jahren. Er ist ein Perfektionist und gibt dem Robolift seinen letzten Schliff.

Styling - einfach natürlich mit Alu
Die meisten Deckenlifte werden eloxiert, weil er zum größten Teil aus Aluminium besteht. Eloxal bietet eine robuste Oberfläche. Es gibt einige verschiedene Farbtöne. Weiter kann man den Hublift mit einer Pulverbeschichtung bestellen, es gibt viele RAL-Farben und Gestaltungsmöglichkeiten. Doch am günstigsten ist der Robolift ganz natürlich, so wie die Natur und das Werk das Material geschaffen hat. Wir verwenden ausschließlich hochwertiges Präzisionsmaterial - ein Material das doppelt so stark ist und beidseitig auf seine Enddicke plangefräst wird. Deshalb sehen Sie auf der Außenhaut die Spuren der riesigen Messerköpfe der Planfräsmaschine. Für mich erzählt das Material seine Geschichte, sein Leben, sein Schicksal, wirkt etwas geheimnisvoll und interessant.



Robolift C200 mit Drehteller
Edition 180 Motion


Was hier so einfach und filigran erscheint, erfordert in Wirklichkeit unendlich viele Denkaufgaben. Die Meisten werden wieder verworfen, bis die Lösung fest steht vergehen Tage und Wochen.

Bedenken Sie, dass die weit aus größeren Anforderungen an das Endprodukt durch moderne Elektronik gelöst werden müssen. Deshalb muss man als Konstrukteur des Elektrogerätes auch die Sprache des Elektronikers sprechen, sonst wird es fast unmöglich ein gutes Produkt zu verwirklichen.

Den allerletzten Schliff jedoch erhält das Produkt durch Feedbacks der Kunden. Es fliesen Verbesserungsvorschläge und zusätzliche Wünsche in das Produkt ein. Heute liefern wir bereits die Ausbaustufe V2 (Endversion) aus.

Der neue Drehteller 180 Motion besteht aus Radial- und Axial-Lagerungen, zwei Sonderstirnrädern, einem Gleichstrommotor, einem Planetengetriebe und einer Steuerplatine. Das ganze wurde für eine Lasst von bis max. 50 kg ausgelegt.

Die ganze Drehmechanik dient dazu, Adaptionen wie Beamer oder Monitore um die eigene Achse zu drehen. Das ganze macht eigentlich nur innerhalb von 180 Grad Sinn, obwohl die Mechanik endlos um die eigene Achse drehen könnte, verhindern das zwei kontaktlose Sensoren und die Steuerung.

MEHR>>




Nahezu realistisch entwickeln
mit der richtigen Software

Mittlererweile bleibt es nicht mehr nur bei der Konstruktion, sondern das ganze muss mit der höchsten Präzision und preiswert gefertigt werden.

Deshalb habe ich mich dazu entschieden, die Fertigung muss im eigenen Haus sein, um den notwendigen Einfluss zu haben. Eine HSC-Fräsmaschine und ein passendes CAD CAM System war die einzige Lösung, um das Problem lösen zu können.

Ich habe mir auch in diesem Bereich: Alumnium zu verarbeiten, unendlich viel Know-How erarbeitet. Jetzt geht es schnell zu machen, wenn es wirklich darauf ankommet. Ich bin sehr flexibel und kann meine Kunden beraten und leite das Projekt in den Bereich des machbaren und helfe dabei, das dann auch umzusetzen. An alle Planer: Ich stehe mit meiner Erfahrung gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Ich habe heute schon Lösungen in der Schublade liegen, von denen ich die ein oder andere vielleicht schon in Ihrem Projekt umsetzen kann.

Ansonsten biete ich schon heute viele Varianten als Standard an.

Aktuell bedienen wir über unseren Partner "Landau Electronic" in Mörfelden, ein Unternehmen der Bosch Gruppe, den Neubau der "Deutsche(n) Leasing". Es handelt sich um ein Großprojekt, in dem ca. 30 Deckenlifte des Typs Robolift C100 mit Deckeneinbau-Set zum Einsatz kommen.

Robolift C100 mit Deckeneinbau-Set



























Viele andere Referenzen kommen überwiegend aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz. Von derzeit 200 ausgelieferten Robolifte gibt es null Reklamationen und das gibt mir ein Stück Zufriedenheit. Aber was am meisten Spaß macht: unsere Kunden sind sehr zufrieden und überzeugt - es bleibt nicht bei einem Auftrag, sondern es entsteht eine Partnerschaft für die Zulkunft. Man lernt sich kennen und schätzen und nutzt die gegenseitigen Stärken.

Ich freue mich auch auf Ihr Projekt, melden Sie sich einfach bei mir!

Mit freundlichem Gruß,
Kai Suckow

Geschäftsführer, Vision24 GmbH


zu Robolift>>




Referenz: RWTH Aachen - Robolift C450
Beamerlift RWTH Aachen - Physik



























4,40 m Hublänge, 50 Kg Hublast.






Google






diese Website wird moderiert von Kai Suckow - ©by Vision24 GmbH 1989-bis heute